Flotte des Monats Januar: Alpha-Zero

Willkommen zur 17. Ausgabe der Flotte des Monats. Für den Monat Januar begrüße ich die Flottenleitung von Alpha-Zero. Sie stellt uns in diesem Interview ihre Flotte näher vor.

Wie kamst du zu STO?

@ThomasZero: Beim Stöbern durchs Internet entdeckte ich Star Trek Online, damals stand da, KOMMT BALD…
Als alter Treckie war klar, DAS MUSS ICH HABEN! Im Juni 2010 war es endlich soweit, ich habe den Schritt gewagt und mir STO gekauft und auch gleich ein Abo abgeschlossen, ca. ein Jahr später dann den Life-Time.

@aktvetos: Das war mehr Zufall. Ursprünglich komme ich aus der Egoshooter- und Strategiegame-Ecke und hatte mit MMOs nie etwas am Hut. Eines Abends, beim Ansehen einiger Star Trek TNG Serien, wollte ich mal etwas in die Richtung probieren, aber eigentlich ein Browsergame. Die Suchmaschine meiner Wahl angeworfen, und bin bei STO gelandet. Schon nach kurzer Spielzeit wusste, ich dass ich hier hängen bleiben werde. Nun sind es knapp 2 Jahre.

@captian159: Ich habe 2009 in der C`T einen Spekulationsartikel über STO gelesen und als Star Trek Fan (der in die Generation „Voyager-Erstausstrahlung auf Vadders Schoß gesehn“ einzuordnen ist) hab ich mich natürlich auf die Socken gemacht und versucht noch mehr über STO in Erfahrung zu bringen. Und siehe da: Release Feb.2010. Allerdings war für mich der damalige Preis nicht wirklich erschwinglich. Also hab ich mich auf die Lauer gelegt und gewartet bis der F2P Release anstand. So… und da bin ich live und in Farbe. Zu finden unter (teilweise modifizierten) an echte Star Trek Figuren angelehnten Chars.

@butt3rkeks: Durch einen leider nicht mehr aktiven Freund, welcher mich auf STOs F2P-Status hinwies.

@zunderdome: Durch meine Leidenschaft zur Star Trek im Allgemeinen, daher ist Star Trek Online auch mein einziges MMORPG, das ich spiele. Normalerweise bin ich nicht so der Fan dieses Spiel-Genres.

@resist87: Runtergeladen und installiert ^^

Wann und wie wurde eure Flotte gegründet?

@ThomasZero: Am 29.08.2010 um ca. 22 Uhr haben ein Real-Life Freund und ich uns gedacht, komm wir machen ne Flotte, und haben 3 deutsche Spieler gesucht, die uns dabei helfen. Von den einstigen Gründern von Alpha-Zero ist außer mir leider kaum noch jemand da, aber sie sind nicht vergessen! Den Idealen der Gründung sind wir treu geblieben, REAL-LIFE geht vor, jeder macht seinen eigenen Stiefel und man wird zu nix gezwungen. Ca. 2 Monate später kam Beta-Zero für unsere Klingonen dazu.
Ob Alpha-Zero oder Beta-Zero, es hat sich bei uns eine sehr starke Eigendynamik entwickelt und die Flotten haben sich selbst aufgebaut. Der Ausbau der Flotten-Basen lief / läuft ohne Zwang, wie hier schon viele schrieben “alles kann, nichts muss”. In der Vergangenheit wie auch in Zukunft gab es und wird es Projekte in und um die Flotte geben. Events wie z.B. ein Einsteiger-freundliches Boot-Camp, ob PVE oder PVP, kostenloser Zugriff auf eine T5 Basis oder Videos…

Hier der bisherige 4-teiler:
http://www.youtube.com/watch?v=migyc2WL-hY
http://www.youtube.com/watch?v=aJvmnVfAZLM
http://www.youtube.com/watch?v=ZScPv24DLr4
http://www.youtube.com/watch?v=ccC37dEfiXA

Beschreibe die Flotte! Was ist euer Spielstil? Gibt es besondere Regeln oder Einschränkungen (z.B. Spezies)?

@ThomasZero: Wir sind von Anfang an eine Fun-Flotte, d.h. jeder macht was er für richtig hält. Ob PVP, PVE oder gar RP – bei uns ist alles vertreten… Die einzige Regel lautet: REAL-LIFE geht vor!

@aktvetos: Da ich hauptsächlich KDF spiele, sind meine Antworten auf Beta-Zero bezogen. Die meisten Mitglieder von Beta-Zero spielen hauptsächlich KDF und das mit Herz und Seele. Unser Spielstil? Gute Frage, wir spielen PVE sowie PVP. Haben eigene Chars dafür, eigene Skillungen und somit auch von Char zu Char unterschiedliche Spielstile. Nein, wir haben keine Einschränkungen. Man muss aber dazu sagen, als Erz-Klingonen veralbern wir natürlich gern mal KDF Romulaner.

@captian159: Unser Flottenchef wirbt mit dem Spruch: Alle sind willkommen! Egal ob Bolianer, Oddyflieger oder Klingonen und das, was ich bis jetzt mitbekommen habe, bestätigt diese Behauptung. Vom Spielstil her ist es bei uns bunt gemischt: PvP, PvE, nur Ground, nur Space oder beides.

@butt3rkeks: Ein wirrer Haufen, allerdings der Beweis für eine funktionierende Diktatur ;)

@zunderdome: Eigentlich macht unsere Flotte genau das aus, dass es bei uns in diesem Sinne keine Regeln gibt. Wir sind ein bunt gemischter Haufen und spielen, was uns gerade in den Sinn kommt.

@resist87: Einen besonderen Spielstil gibt es nicht. Wir haben sowohl eine Klingonen- wie auch eine Föderationsseite. Einige haben sich zu einem PvP-Wing zusammengezogen und verprügeln seither mit Vergnügen andere Flotten. Man kann sagen, dass wir alle Spielbereiche abdecken.

Was hebt eure Flotte von anderen Flotten hervor?

@ThomasZero: Ich denke der besondere Umgang miteinander, der familiäre Ton und die Hilfsbereitschaft sind es, die uns auszeichnen. Nicht nur für Mitglieder sondern für alle Spieler, die Hilfe erfragen / benötigen.

@aktvetos: Heben wir uns ab? Gute Frage. Wenn wir das machen, dann aus dem Grund, dass hier jeder jedem hilft. Es wird im TS viel gelacht, wir machen viele Aktionen gemeinsam, die einfach Spaß machen.

@captian159: Hier möchte ich mal als Beobachter antworten:
Es spielt keine Rolle, wer du bist. Du wirst immer in einer „familiären Atmosphäre“ begrüßt, wenn du den TS betrittst. Du wirst zu nichts gezwungen (ich weiß, dass ich für den nächsten Satzteil eingebuchtet gehöre, also erspart euch ein Kommentar, aber glaubt mir ich hab auch hier schon schlechte Erfahrungen gemacht) wie in manch anderen Flotten (und Allianzen mit gewissen Flotten). Wir sind zwar ein riesiger Haufen, ABER dennoch klappt es, dass irgendwie alles ganz entspannt bleibt. Es gibt kein: „Du musst mind. 2,5 Mio. (Zahl übertrieben) in die Basis gepumpt haben, damit du hier was kaufen darfst und das war im Mai für mich auch der Grund, die Flottenfusion mit AZ durchzuführen.

@butt3rkeks: Für unsere PvE-Sektion kann ich nicht sprechen, da mein Fokus zu 95% auf PvP liegt. Hier pflegen wir einen kompetitiven Spielstil mit meist maximalem Anspruch, allerdings im Rahmen gewisser, selbst auferlegter, Equip-Beschränkungen (wir möchten einen skillbasierten Spielstil pflegen und uns nicht selbst zu Knöpfchendrückern degradieren). Darüber hinaus gibt es zwei Trainingstermine pro Woche, wo wir Theory-Crafting betreiben, 5v5-Matches fliegen oder gelegentlich zum Spaß in die Arena gehen.

@zunderdome: Wie zuvor schon erwähnt, wir machen Alles und Nichts, es gibt keine Verpflichtung, außer natürlich das gute Miteinander im TS und im Reallife. Wir sind halt schlichtweg eine Fun-Flotte, haben nach der Arbeit zusammen Spaß und können so auch mal gemütlich Abschalten und einfach genießen.

Rekrutiert ihr? Nach welchen Spielern sucht ihr, was ist eure Mentalität?

@ThomasZero: Direkt rekrutieren tun wir nicht… die Leute, die ernsthaft eine Flotte suchen, stolpern hin und wieder über uns. Der einzige Bereich, in dem wir derzeit nach neuen Spielern suchen, ist unsere KDF-Flotte Beta-Zero, da es leider nur wenige Klingonenspieler gibt.

@aktvetos: Ja, für Beta-Zero! Wir suchen nach Spielern, die zu uns passen. Natürlich ist das nun eine Antwort mit der niemand etwas anfangen kann. Im Grunde ist es einfach, der Spieler sollte einen Hang zu KDF haben, sich gerne an gemeinsamen Aktionen beteiligen, TS nicht meiden, hilfsbereit sein und verstehen, dass eine Flotte keine “ich” Institution ist, sondern hier das “wir” wichtig ist.

@captian159: Das heißt aber nicht, dass wir uns die Leute nicht anschauen, die wir uns an Land ziehen. Im Normalfall wird zunächst erst mal TS3 (nach Möglichkeit, mit Mikro) verlangt…mal persönlich vorstellen. Hierbei achten wir im Normalfall nicht auf spielerisches Können (das kann man antrainieren), sondern auf die Charakterzüge. Danach kommt der Spieler in eine kleine Probezeit in der er den Haufen mal kennenlernen darf und wenn er sich dann wohlfühlt, darf er bleiben.

@butt3rkeks: Direkt rekrutieren nicht, aber unsere PvP-Abteilung freut sich immer über kompetente Spieler, um endlich ein zweites, funktionierendes PvP-Team aufbauen zu können. Welche Spieler wir suchen? Nett, nicht zu ernst und situativ leidensfähig.

@zunderdome: Wir sind Selbstläufer, aktiv rekrutieren tun wir eigentlich nicht. Aber neue Spieler, die genau das lieben, was wir machen, sind bei uns immer herzlich willkommen.

@resist87: Rekrutieren ist hier das falsche Wort. Wir lassen uns lieber finden als zu suchen. Wer Spaß am Spiel hat und ein freundliches Gemüt besitzt, wird bei uns fündig. Besonders an unserer Flotte dürfte die allgemeine Stimmung sein. Gibt es Probleme, werden diese angesprochen und erledigt. Es gibt keine Anwesenheits- oder TS-Pflicht. Teamspeak ist zwar ein großer Vorteil und wird zumindest bei der Aufnahme in die Flotte eine Rolle spielen, es wird aber niemand dazu gezwungen sich unser Gebabbel im TS anzuhören.
Wer bei uns Mitglied werden möchte, sollte wie gesagt ein netter Zeitgenosse sein. Jemand, der alles jetzt und sofort möchte, nicht bereit ist auch mal einen gut gemeinten Rat anzunehmen und einen ziemlich dünnen Geduldsfaden besitzt, ist hier definitiv an der falschen Adresse. Aufgenommen wird im Prinzip jeder. Von der Altersstruktur her decken wir alles von ca. 14 bis 60+ ab, haben U18-Beauftragte und auch spezielle Channels im TS. Von der Mentalität her gibt’s nur eines zu sagen: Immer locker durch die Hose atmen, es ist nur ein Spiel.

Was sind eure Ziele in STO?

@ThomasZero: Spaß am Spiel und Neulingen mit Rat und Tat weiter helfen.

@aktvetos: Da hier Thomas sicher einiges dazu schreiben wird, von mir in Kurzform meine Antwort: Die Sternenbasis fertig zu bekommen und weiterhin Spaß am Spiel zu haben.

@captian159: Hm….zur Verbesserung der Community beitragen, GPvP Team aufstellen, der Rest ist derzeit Betriebsgeheimnis.

@butt3rkeks: Unseren Spielern eine angenehme Umgebung zu bieten, damit diese das Spiel auf ihre individuelle Weise genießen können.

@zunderdome: Um es eventuell in alter Star Trek Manier zu beschreiben:
“Star Trek Online, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 2014. Dies sind die Abenteuer einiger durchgeknallter Spieler, die mit ihrem Spaß am Spiel noch lange unterwegs sind, um fremde Galaxien zu erforschen, neues Leben und neue Zivilisationen. Viele Bits und Bytes vom heimischen Router entfernt dringt der lustige STO Spieler in Galaxien vor, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.”
Ziele?! Spaß, Freundschaften und gemeinsame Zeit mit einem gemeinsamen Hobby verbringen.

@resist87: Das ist einfach: Borgs und andere Gegner verprügeln. Und das wollen wir so effizient wie möglich tun. Nur wenn man erfolgreich spielt, hat man Spaß an der Sache.

Beschreibe einen typischen Abend in eurer Flotte!

@ThomasZero: Wenn so gegen 16-17 Uhr alle eintrudeln werden alle Bedrohungen für FED und KDF bekämpft PVE+PVP. Man redet über das, was einen bewegt und bedrückt (Ingame und Real-Life).
Oder man steht einfach nur auf der Base und macht Blödsinn…

@aktvetos: Es gibt keinen typischen Abend in Beta-Zero. Je nachdem worauf wir Lust haben, das machen wir. Ob wir nun Ker’rat besuchen, Stf´s machen oder Flottenmarken sammeln, es ist total unterschiedlich.

@captian159: Da wir zum größten Teil berufstätig (bzw. schulisch eingebunden) sind, geht es im Normalfall gegen 18:30 Uhr richtig los. Ab da ist dann alles offen, PvE, PvP, oder beides? Das ist jedem selbst überlassen, normalerweise findet man aber immer einen oder mehrere Gleichgesinnte.

@butt3rkeks: Typische Abende gibt es eigentlich nicht. Jeder kommt und geht, wann er Lust hat und eigentlich ist immer jemand da, um irgendwelchen Schabernack anzustellen :)

@zunderdome: ”Ich brauch Hülle, Hüüüülllleeeeeee, wo bleibt der Gefahren-Emitter… Okay, ich geh mir ein Kaffee holen, hab genug Respawn-Zeit xD”

@resist87: Den gibt es so eigentlich nicht. Da wir einen ziemlich großen Schnitt quer durch die Gesellschaft als Mitglieder in unserer Flotte haben, ist eigentlich zu jeder Tages- und Nachtzeit mindestens 1 weiterer Spieler on. Da einige im Schichtdienst arbeiten (oder Studierende sind…) kommt es auch schon mal nachts um 2 vor, dass man die Gruppen locker voll bekommt. Abends um 6 ist natürlich immer was los. Im Moment (18 Uhr) sitzen 23 Leute im TS und im Spiel 43. Hier wird gerade wieder über Gott und die Welt geredet und gefachsimpelt. Beschreiben braucht man das nicht, kommt einfach mal selbst auf einen Kaffee oder einen Borgkeks rum.

Worauf freut sich/wartet eure Flotte in STO am meisten?

@ThomasZero: Neue Herausforderungen und neue Gegner an die man sich anpassen muss! Ebenfalls wünschen sich einige von uns die Retro-STF´s. Weiteren Content für KDF und Romulaner wie auch mal ein paar schöne Klamotten für meine KDF´ler.

@captian159: Auf was wir warten?? Hm, ich für meinen Teil würde mir wünschen, dass sich die Entwickler ein wenig mehr auf die Wünsche der Community einlassen würden. Ein Beispiel: Wie lange wünscht sich die Community eine Überarbeitung der PvP-Systeme?

@butt3rkeks: Nachdem die Basis, Mine, Botschaft und Spire quasi fertig sind gibt es doch nichts mehr zutun ;) Das nächste Flottenholding vielleicht… aber eigentlich freuen wir uns am meisten über neue Spieler.

@zunderdome: Hier muss ich ein wenig kritisch sein und bleiben, Verbesserungen der Game-Engine, mehr Realismus in der Phyisk des Spieles und natürlich weniger Bugs. Ach so! Und natürlich, dass Star Trek Online noch lange lange Online bleibt

@resist87: Darauf, dass Alpha-Zero und Beta-Zero endlich die Basis komplett ausgebaut haben. Und natürlich warten und freuen wir uns auch auf neuen Content! ;)

Diskutiert diesen Blog im Forum

Quelle: Startrekonline.com

    

Ersten Kommentar schreiben

Antworten