Flotte des Monats November: Lonestars

Willkommen zur 15. Ausgabe der Flotte des Monats. Für den Monat November begrüße ich die Lonestars. Sie stellen uns in diesem Interview ihre Flotte näher vor.

Wie kamst du zu STO?

@MrElch (Lone Star): Als Star Trek Fan habe ich natürlich mitbekommen, dass STO entwickelt wurde. Ich probierte die offene Beta aus und war sehr begeistert! Trotz der damals vielen Fehler und Probleme war es Star Trek! Die Geräusche, die Oberfläche… Alles kam mir bekannt vor. Somit war ich gefangen!

@Nusy (Prinzessin Vespa): Erstens Star Trek-Fan, zweitens durch meinen Mann (den Flottenchef MrElch). Wir, das Chefehepaar, sind beide seit Anfang (Beta) an dabei.

@Lucius4 (Yogurth): Naja, im Grunde genommen bin ich nur wegen meinem Ex-Produktionsleiter zu STO gekommen, weil er mich so dermaßen auf die Palme getrieben hat, da brauchte ich eine Auszeit. Also habe ich kurzfristig mal 1 Monat Urlaub genommen, um wieder mich zu fangen. Und beim Durchstöbern von Google bin ich auf die Idee gekommen mal zu schauen wie es bei STO aussieht. Und siehe da, es war F2P geworden. Naja, also habe ich nicht lange gefackelt, mich angemeldet, den Client runtergeladen und seit dem 21.2.2012 bin ich stolzes Mitglied bei STO und freu mich immer wieder aufs Neue online zu kommen.

@Erbse25 (Lord Helmchen): Bin an dem Tag (glaub im Feb/2010) zu Saturn gerammelt als man die halbfertige Beta einfach als Verkaufsversion in die Läden geschleudert hat. Weiß noch, dass ich ca. für 2 Minuten online war und dann brach der Server für Stunden zusammen. Da zog ich zum ersten mal mein Augenbraue wie Spock hoch, und spielte dann WOW weiter…^^

Alles in allem ist es schon toll zu sehen wie sich das Game durch die Jahre weiterentwickelt hat mit all seinen Höhen und Tiefen.

@TobiBorgh (Lord Helmchen): Über die Werbung.

@jimkirk1106 (Lord Helmchen): Ich habe die Entwicklung von STO von der ersten Ankündigung an verfolgt, aber leider stand mir zum Zeitpunkt der Veröffentlichung keine Internetverbindung zur Verfügung, welche hier zwingend erforderlich gewesen wäre. Für mich als Trekkie war das eine herzzerreißende Leidenszeit. Erst im Jahr 2011 stand mir ein Breitbandanschluss zur Verfügung und somit auch der Zugang zu STO.

@raiksolo (Lord Helmchen): Zufall, obwohl es Zufälle ja bekanntlich gar nicht geben soll . Mir war langweilig, und ich war auf der Suche nach einem neuen PC-Spiel, da stolperte ich über mein erstes Online MMO (STO).

Wann und wie wurden die Lonestars gegründet?

@MrElch: Die Lonestars wurden gegründet für Einzelgänger bei Sternzeit 87710.86. Ich habe anfangs mit meiner Frau und 3 zufällig dahergelaufenen eine Flotte gegründet. Zuerst blieb man zusammen und der ein oder andere kam mit hinzu… Mal mehr, mal weniger. Aber es war hauptsächlich nur ein Lager. Dann wurde der erste Versuch gestartet eine richtige Flotte zu gründen. Ein paar mehr Spieler fanden sich ein und einige Monate ging es recht gut. Ich glaub von dieser Truppe sind noch 2 oder 3 in der jetzigen und meine Frau und ich natürlich. Es wurde wieder ruhig… Und dann kamen die Flottenbasen ins Spiel. Zuerst hatte man genug Ressourcen… Die ersten Projekte wurden von zwei, drei Leuten finanziert. Es stellte sich jedoch schnell heraus, das zwei oder drei nicht reichen würden… Ich schaute mich in den Foren um und las die Vorstellungsposts von anderen Flotten… TS-Zwang hier… Online-Pflicht dort… Forum-Anmeldungspflicht da… Wir wollten auf jeden Fall keine TS-Pflicht haben und somit versuchte ich es erneut mit einer eigenen Flotte, welche genau darauf zielte. Keine Pflichten! Einzelgänger erwünscht! Erstaunlicherweise meldeten sich einige…

Beschreibe die Lonestars! Was ist euer Spielstil? Gibt es besondere Regeln oder Einschränkungen (z.B. Spezies)?

@MrElch: Bei uns kann gespielt werden, wie man möchte! Wir spielen in allen Richtungen. Manche zusammen, und wenn grad keiner mag, spielt man eine Zeit allein. Keiner ist böse deswegen… Es gibt so gut wie keine Regeln, jeder ist willkommen. Es gibt keine Pflichten, wie TS, Forum, Anwesenheit, Gebühren oder ähnliches. Nur kleine Einschränkungen, damit Diebe nicht gleich die Flottenbank leerräumen können, wurden eingeführt. Ist leider 2 mal passiert, aber man lernt daraus.

@Nusy: Eine tolle Flotte mit guten angenehmen Leuten, harmonisch, friedlich, wir behandeln einander mit Anstand, haben viel Spaß zusammen und machen auch gern mal Blödsinn miteinander. Regeln haben wir nicht, nur den Wunsch auf ein freundliches angenehmes Miteinander. Ansonsten… kein Stress, nur Spaß, Freiheit, wohlfühlen. Jeder spielt und ist on oder off, wie er Lust und Laune hat. Ganz ohne Zwang. Wir haben keine Einschränkungen, weder beim Alter noch bezüglich Geschlecht oder Spezies, bei uns ist jeder willkommen. Der stille Einzelgänger ebenso wie die geselligen Leute, alle sind uns herzlich willkommen.

@lucius4: Das ist schwer zu beantworten. Wie beschreibe ich die Lonestars. Gute Frage – ich würde sagen, wir sind ein bissel durchgeknallt. Ja das würde es so in etwa treffen. Einen Spielstil haben wir keinen richtigen, wir machen das, worauf gerade Lust besteht. Regeln haben wir nur eine und die wird konsequent durchgesetzt: “KEINE BELEIDIGUNGEN”. Ansonsten kann jeder machen was er will oder worauf er Lust hat

@TobiBorgh: Wir sind wie die Musketiere, einer für alle, alle für einen. Aber auch die Spielmethode “Gemeinsam—>Einsam” ist möglich.

@Erbse25: Also ich sehe uns als illustren Haufen voller Unterschiede und Gemeinsamkeiten gepaart mit einer Spur Ironie. Daher sehe ich das alles locker und entspannt mit hochgezogener Augenbraue.

@jimkirk1106: Liest man unsere Infoseite, so sollte man meinen wir wären alles nur Einzelgänger, aber dem ist bei weitem nicht so. Auch wenn das Flottenkonzept den Einzelspieler anspricht, so sind wir doch eine eingeschworene Gemeinschaft mit blumig bunt gemischten Charakteren. Das verspricht in erster Linie viel Spaß im Chat, aber auch im Spiel. Regeln gibt es so gut wie keine, abgesehen von der Netiquette und den Beförderungsregeln und ich denke, das ist es auch, was uns direkt von den anderen Flotten unterscheidet und das ausmacht, was wir sind: Lonestars!

Was hebt die Lonestars von anderen Flotten hervor?

@MrElch: Freiheit, so zu sein und zu tun, wie man möchte, einzig ein respektvolles Miteinander ist von Nöten bei uns. Zusätzlich versuchen wir immer einander zu helfen und da zu sein, wenn es Probleme jeglicher Art gibt.

@Nusy: Nun, wir schreiben unseren Membern nichts vor, weil Cheffe und ich der Meinung sind, dass ein Spiel dem Spaß dienen soll und nicht um Leute zu “plagen” und ihnen Vorschriften zu machen, wie z.B. Onlinezwang, Uniformenzwang etc.

@TobiBorgh: Es gibt hier keinen Beitragszwang und niemand ist zu Flottenaktionen bzw. zu regelmäßigem Spielen verpflichtet.

@jimkirk1106: In erster Linie das Konzept der Zwanglosigkeit. Wir haben kein Forum, wir haben kein(e) TS3 (Pflicht), keine Zwangsteilnahme an Flottenevents, keinen Onlinezwang, keine Kleiderordnung und keiner ist verpflichtet, zu den Flottenprojekten etwas beizutragen. Ein jeder kann eben das machen, was und wie es ihm gefällt.

@raiksolo: Wir haben ein eigenes AH, den Raik. Nein Scherz beiseite. Sind wir überhaupt eine richtige Flotte? Außenstehende würden dies sicherlich verneinen. Heben wir uns hervor? Gute Frage… Nächste Frage. Wir sind einfach anders! Haben wir Pflichten? Nein, dabei ist alles! Haben wir Ränge? Ja, mehr oder weniger. Haben wir Uniformen? Ja und Nein, jeder halt seine eigene. Wir sind vogelfrei, Freelancer, Eigenbrötler, ein bissel Bluna und auch sonst in keine Kategorie einzuordnen. Wir alle, egal ob allein oder gemeinsam unterwegs, haben einen Riesenspaß STO zu spielen. Jeder wie er mag. Niemand wird zu etwas gezwungen. Wer etwas beitragen möchte, tut es einfach. Wenn wir zusammen kommen, zum Plausch, zum Chillen, zum PVE, PVP oder STF’s, steppt fast immer der Bär. Außerdem werden wir von einem sehr weisen Elch geleitet, von seiner Prinzessin Vespa betätschelt und vom rechts drehenden Yogurth an der Leine gehalten wird. so in etwa läuft das bei uns ab. Jeder ist willkommen. Die drei Herrscher über uns haben die Arbeit und wir alle unseren Spaß. Ob im Team oder alleine, wir sind die Flotte! Ob jung ob alt, ob bekloppt oder verknallt… Lonestar zu sein bedeutet: Spaß, Spannung und Spiel!

Rekrutiert ihr? Nach welchen Spielern sucht ihr, was ist eure Mentalität?

@MrElch: Bis die Grenze der maximalen Chars in einer Flotte erreicht ist (ich hoffe noch, dass diese irgendwann aufgehoben wird), nehmen wir gerne Gleichgesinnte in die Flotte auf! Wie oben schon erzählt, wurde die Flotte zwar für Einzelgänger erstellt, aber mittlerweile denke ich, dass sich auch andere wohlfühlen könnten bei uns. Das Wichtigste ist, dass die anderen Spieler respektvoll behandelt werden und man akzeptiert, wenn einer gerade keine Lust hat etwas mitzumachen.

Was sind eure Ziele in STO?

@MrElch: Unsere Ziele… Ich denke zuerst mal die Basis weiter ausbauen. Und dann natürlich die eigenen Chars weiter optimieren. Und für einige das Auktionshaus zu besitzen… ;-)

@Nusy: Für die Flotte sicherlich die Sternbasis fertig zu bekommen, denke ich mal.

@lucius4: Primärziel wie bei jeder Flotte ist Sternenbasis T5.

@TobiBorgh: Spaß am Spiel und wenn dabei was für die Flotte rauskommt, dann ist das auch schön.

@jimkirk1106: Primär der Ausbau der Flotteneinrichtungen und das Erreichen der letzten Ausbaustufen. Ebenso sind wir bestrebt, unsere Chars in einem Top Level zu halten oder Neulinge dorthin zu bringen.

Beschreibe einen typischen Abend bei den Lonestars!

@MrElch: Ein typischer Abend ist bei mir schwer… Unter der Woche bin ich nur kurz mittags online und dann erst wieder gegen 1 Uhr nachts. Dazwischen wird gearbeitet. Am Wochenende ist je nach Lust und Laune STO mehr oder weniger angesagt. Als erstes kommt meist ein “Mahlzeit” oder “Moin” in den Flottenchat. Dann begutachte ich die Flottenprojekte, ob ich neue einstellen kann. Danach die Mannschaft, ob neue Mitglieder hinzugekommen sind und trage diese in eine Tabelle ein, damit ich einen besseren Überblick über die Beförderung der Spieler habe. Zuletzt noch die Post… Was danach kommt, ist eigentlich immer anders… Von Chaos anstiften in der Akademie, über STFs ohne Ende, bis hin zu Frage und Antwort Spielchen und Wettrennen auf DS9 mit Gewinnen ist alles möglich bei uns!

@Nusy: Typisch… hmm… dass die Hauptmember (die sehr oft, gar täglich online sind) sich gern zu “Borg-Gruppen” zusammentun, um denen in den Hintern zu treten und manchmal auch irgendwo zusammenstehen und bissel chatten und Blödsinn machen (Mit Party-Amplifier, Ballon-Pistole und der Möglichkeit der Gesten), Missionen spielen, was halt das Spiel so alles bietet, einfach Spaß haben zusammen.

@lucius4: Wie oben schon gesagt, wir sind Spinner und etwas durchgeknallt. Dementsprechend ist es abends in der Regel sehr lustig bei uns. Entweder wir texten uns mit irgendeinem Blödsinn zu oder mit Videos von YouTube oder wir ziehen eine Runde um die Schweden-Häuser (Borg STFs) und klopfen die mal durch. Je nachdem, wozu gerade Lust und Laune besteht, halt “Just for Fun”. Und in diesem Sinne hoffe ich, dass ich mit meinen Freunden noch viele Jahre zusammen STO spielen kann, weil irgendwie sind diese Leute wie eine zweite Familie für mich geworden und ich glaube, das zeichnet eine gute Flotte aus.

@Erbse25: Online kommen, schauen was es gibt und versuchen, etwas Schabernack im Flottenchat zu treiben. Ob man etwas gemeinsam macht oder nicht ist egal, Hauptsache jemand ist da.

@jimkirk1106: Nun, ein Typischer Flottenabend beginnt zunächst mit einem freundlichen „Hallo“ im Flottenchat. Danach werden Teams gesucht und zusammengestellt für alles, was es so in STO gibt. Ob Weltraummission oder Bodenmission, es gibt nichts, was wir noch nicht als Team gespielt haben. Manchmal wird gar das Spiel an sich zweitrangig, wenn es darum geht Fragen zu beantworten, sich zu unterhalten oder einfach nur um Witze zu reißen. Aus Gründen des Jugendschutzes gilt hier aber ein Verbot von unzüchtigen Witzen vor 22 Uhr!

@raiksolo: Von Smalltalk über Lebensberatung bis hin zur Philosophie, und natürlich auch das Spiel…jeder Abend ist irgendwie anders bei uns. Mal unterhalten wir uns stundenlang über Gott und die Welt, natürlich auch über Star-Trek. Oder wir Testen Builds, geben Tipps, fliegen Missionen oder machen Boden-Runs, die aufgrund unserer (meiner) Unfähigkeit Stunden dauern können. Ansonsten spielen wir nach dem Motto – “Alles kann, nichts muss”.

Worauf freut sich/wartet eure Flotte in STO am meisten?

– auf alles neues was kommt
– dass unsere Flottenbasis weiter wächst
– dass wir weiterhin so ein toller Pflicht- und Zwangloser eigenbrötlerfreundlicher Haufen bleiben.
– die offizielle Verkündung unserer Ehrung zur Flotte des Monats, damit wir diese Ereignis standesgemäß Feiern können. Natürlich mit reichlich Romulanischem Ale, welches unser Flottenferengi auf dem Schwarzmarkt erstand und völlig uneigennützig der Flotte übergab.
– Neue Abenteuerzonen, STFs, Schiffe, Episoden
– Flottenbehausungen

207 Grüße von der Flotte Lonestars!

Quelle: Startrekonline.com