Gast-Blog: Verbessert euer Abschneiden im PvP

Star Trek Online Season 8 STO MMORPG F2P Sci-Fi MMO Game Legacy of Romulus

Von General

Image Taken by @Sutherland

Hallo Captains!

Mein Name lautet General und ich bin das Maskottchen von Task Force Spectre, einer PvP/PvE-Flotte in Star Trek Online. Vielleicht kennt ihr mich auch als Gastgeber und Researcher für STOked Radio oder als Trainer des PvP-Boot Camps. Bevor wir so richtig loslegen, möchte ich betonen, dass dieser Blog nicht voller Zahlen, sondern eher voller Wörter sein wird. Die Infos, die ich euch mitteilen möchte, sind vielleicht nicht die aller wichtigsten im PvP, aber ich glaube, dass sie einen extrem wichtigen Aspekt näherbringen. Meine Einsichten werden gerade im Bezug auf das kommende Community-PvP-Turnier namens STO Frontlines hilfreich sein. Einige Strategien aus diesem Blog können ausgezeichnet auf Elite-Versionen von PvE-Missionen, wie „In den Bau“ und „Bauangriff“ – 2 der vielen Special Task Forces (STFs) im Spiel – angewendet werden.

Die meisten von uns spielen PvP für den Spaß und natürlich ist es immer besser, wenn man gewinnt. Aber nur aus unseren Niederlagen lernen wir wirklich etwas. Wenn man daraus lernt, wird man besser im PvP. Für einen Sieg benötigt man mehr als individuelle Klasse und gute Reflexe. Es gibt viele Teams da draußen, die sich sehr schwer tun, einen Sieg einzufahren, da sich nicht – so wie ich sie nenne – die vier Pfeiler des PvP kennen. Entweder wissen sie sie nicht einzusetzen oder kennen sie nicht einmal. Aber heute ist der Tag gekommen, an dem ich euch diese vier Pfeiler nahebringen werde.

Dieser Blog ist in verschiedene Bereiche aufgeteilt: Deine Rolle, das Team, Teamwork und Taktiken.

Star Trek Online Season 8 STO MMORPG F2P Sci-Fi MMO Game Legacy of Romulus

Image Taken by @DrunkUncle

Deine Rolle

Ja, du! Ganz genau du da vor dem Bildschirm! Du kannst den Ausschlag geben, wenn es über Sieg oder Niederlage im Team von Warteschlagen oder Herausforderungen geht. Und dazu gehört deine Einstellung (man könnte es auch „faires Auftreten“ nennen). Ich bin davon überzeugt, dass jene Spieler mit fairem Auftreten jeden Tag mehr Schlachten gewinnen als jene ohne. Es spielen natürlich mehrere Faktoren eine Rolle, wenn es um den Sieg geht, wie Kommunikation, dem Befolgen einer Stragetie, dem Heilen usw.

Ich glaube, dass es sehr wichtig ist, dass man sich gut fühlt, man gut drauf ist. Wenn man sich gut fühlt, dann ist es viel leichter, sich zu konzentrieren. Wer konzentriert ist, der kann schneller reagieren und dessen Reflexe sind geschärft. Als Veteran hat mir das sehr geholfen, persönlich gut drauf zu sein. Und besonders, wenn ihr neu in der Szene seid, dann wird dieser Rat euch zu Gute kommen. Anfangs werdet ihr vielleicht nur eine kleine Verbesserung bemerken, aber über längere Zeit hinweg werdet ihr einen großen Unterschied feststellen können. Ein weiterer wichtiger Aspekt sind eure Fähigkeiten und Brückenoffiziere, bzw. deren Stationen/Fähigkeiten. Ihr könnt ganz einfach gute Builds für spezielle Schiffe in dem Sub-Forum für Builds oder auf der Webseite der STO Academy finden. (Beide in Englisch).

Das Team (Was zeichnet ein gutes Team aus?)

Der nächste wichtige Teil ist das Team. Die Fähigkeit richtig zu kommunizieren, wird einen großen Unterschied ausmachen. Das Erstellen eines Teams kann leichter sein als gedacht, fragt in eurer Flotte, bei euren Freunden und/oder in den Chat-Kanälen des Spiels nach, z.B. im OrganizedPvP.

Als erstes solltet ihr die Rollen der Teammitglieder klar definieren – dies wird den Ausschlag geben, welche Taktik ihr befolgen solltet. Lernt das Setup des Teams kennen und seht, worin Schwächen und Stärken der Mitglieder liegen. Und dies sollte mit eurem Spielstil harmonisieren. Aus meinen PvP-Erfahrungen habe ich festgestellt, dass folgende Zusammensetzung sehr gut funktioniert: 2 taktische Schadenverursacher, 1 Ingenieur Tank/Heiler, 1 Wissenschaftler und entweder ein weiterer Wissenschaftler oder ein weiterer Ingenieur Tank/Heiler (je nachdem, was eurem Team zur Verfügung steht und euch am besten zu Gute kommt). Ich empfehle diese Aufstellung, da ihr so eine Mischung aller 3 Klassen und Rollen habt, und so ordentlich Schaden austeilen könnt und wissenschaftlichen exotischen Partikelschaden/Crowd-Crontrol und Schadenswiderstand/Heilung besitzt. All dies zu geringen Kosten mit maximaler Flexibilität. Die Zusammenstellung für Boden-PvP ist ein wenig anders – anstelle einer weiteren wissenschaftlichen Klasse empfehle ich, einen weitere Ingenieurunterstützung mitzunehmen.

Als nächstes legt ihr fest, wer der Anführer der Gruppe, oder auch „Caller“ genannt, wird. Diese Person gibt an, welches Ziel angegriffen oder geheilt werden muss. Diese Rolle sollte jemand innehaben, der bereits ein wenig Erfahrung auf dem Buckel hat, sich mit den Fähigkeiten des Teams auskennt und die einzelnen Rollen weiß. Es ist zwar wichtig, eine eigene Strategie zu haben, aber ebenso wichtig, auf die des feindlichen Teams reagieren zu können. Aber darauf gehe ich später etwas genauer ein. Zudem solltet ihr einen zweiten „Caller“ bestimmen, der sich auf die Heilung von Gruppenmitgliedern konzentriert.

Zu guter Letzt möchte ich betonen, dass die effektivste und effizienteste Teamstrategie jene ist, eine gute Kommunikation auf dem Schlachtfeld zu haben. Daher muss jeder wissen, worin seine Rolle besteht und zudem stets seine Kollegen informieren, was gerade abgeht. Dies beinhaltet Probleme, ob man Heilung braucht oder ein wenig zusätzliche Feuerkraft oder ob man eine gute Idee hat, die Strategie zu verbessern.

Star Trek Online Season 8 STO MMORPG F2P Sci-Fi MMO Game Legacy of Romulus

Image Taken by @rylanadionysis

Teamwork (und faires Auftreten)

Teamwork spielt in PvP und PvE eine größere Rolle, als man vielleicht denkt. Sehen wir uns etwas genauer an, wie sich Teamwork auf das Spiel auswirkt. Einmal angenommen, du startest eine neue Runde und ein Gruppenmitglied ist gerade dabei, zu sterben. Aus Frust über den Verlust lassen sich die anderen Mitglieder ebenfalls töten und verfluchen die leichte Beute in den eigenen Reihen. Und dem Frust lassen sie oft freien Lauf, nun hast du die Möglichkeit zu handeln: 1. Du kannst ebenfalls rummoppern, schreien und wütend auf die anderen sein (was der Situation nicht gerade weiterhilft) oder 2. du wagst es, konstruktives Feedback zu geben. Epische Comebacks geschehen nicht, wenn man seine Gruppenmitglieder fertig macht. Wut gewinnt keine Spiele. Jeder negativ eingestellter Spieler verringert eure Chance auf den Sieg: 50% Siegesrate ohne „Rage“, 46% mit ein bisschen und immer so weiter abwärts. Es macht mehr Sinn, seine Energie in Teamwork und konstruktives Feedback zu stecken als andere Spieler anzupöbeln. Helft euren Gruppenmitgliedern, beratet sie und konzentriert euch auf eure Rolle. Haltet eure Emotionen unter Kontrolle. Spieler, die ihr Team zur Konzentration bewegen, gewinnen mehr Spiele. Wer Feuer mit Feuer bekämpft, senkt die Siegeschancen. Faires Auftreten und Teamwork gewinnen letztendlich Spiele.

Die Auswirkung des Teamworks lässt sich in Echtzeit erfassen. Seht euch einfach die Belohnungen an. Frühe Erfahrungen haben mir gezeigt, dass es einen Zusammenhang zwischen dem Verhalten des Teams und dern Belohnungen gibt. Nach einer Niederlage kann es ganz leicht passieren, dass sich ein Abwärtstrend abzeichnet, sollten die Spieler sich gegenseitig die Schuld zuweisen. Sie stempeln sie einfach als „Noobs“ ab und machen die Biege. Konzentrierte Teams sammeln mehr Abschüsse und Heilen ihre Mitglieder effizienter. Das bringt euch dem Sieg etwas näher und, wenn nicht sogar noch besser, alle haben Spaß am Spiel. Die Macht des Teamplays kann bei jedem einzelnen Spieler gemessen werden. Spieler mit positiver Grundhatung gewinnen 10% mehr Spiele als normale Spieler. Und negativ eingestellte sogar 35% weniger.

Es ist eindeutig: Teams, die sich durch schwierige Phasen helfen, haben eine höhere Siegeschance. Wenn ihr also das nächste mal auf einen Sieg im PvP aus seid, dann erinnert euch daran: Teamwork ist OP.

Star Trek Online Season 8 STO MMORPG F2P Sci-Fi MMO Game Legacy of Romulus

Image Taken by @nixtux

Taktiken (und Strategien)

Bei der Taktik geht es darum, die Schwachstellen des Gegners herauszufinden und sich zu Nutzen zu machen. Es gibt unzählige Taktiken, je nach Ausrüstung deines Teams und deren Sternenschiff-Builds. Es können Tarn- und Angriffe aus dem Hinterhalt sein wie auch der gezielte Beschuss immer eines bestimmten Gegners. Aber dies sind nur 2 unter vielen. Es hängt von dem Anführer der Gruppe ab, welche Strategie euer Team fährt. Oder ihr seht euch zunächst die Zusammensetzung eures Gegners an und reagiert dann entsprechend darauf. Das Einschätzen und richtige Reagieren auf den Feind ist extrem wichtig.

Solltet ihr feststellen, dass eure Taktik nicht aufgeht, dann hat der Feind entsprechend gut auf euch reagiert. Nun ist es an der Zeit, eure Taktik zu ändern. Sich an den Feind anzupassen, ist nicht nur eine Sache der Borg. Versucht euch während der Schlacht auf eure Rolle zu konzentrieren, schützt und heilt Verbündete oder nehmt das richtige Ziel unter Feuer. Aber eines ist ganz wichtig, verfallt nicht in Panik, sollte etwas schief laufen. Denn das macht es oft noch schlimmer. Lasst die Kommunikation nicht zusammenbrechen, es könnte dazu führen, dass das Team auseinanderfällt. Bleibt positiv und vor allem konstruktiv. Redet nach einer Niederlage miteinander, um zu sehen, was verbessert werden muss.

Dies ist der letzte, wichtige Teil einer Teamstrategie: Was passiert nach der Schlacht? Seht euch gemeinsam an, wie jedes Mitglied abgeschnitten und seine Rolle gefüllt hat. Wo es noch Probleme gibt. Ich empfehle euch, einen Screenshot am Ende vom Scoreboard zu nehmen. Sollte jemand die Schlacht aufgezeichnet haben, dann seht sie euch zusammen an und analysiert sie. Ganz wie bei einem Fussballspiel im Fernsehen. Sollte jemand sehr gut gespielt haben, dass gratuliert ihnen dazu. Es ist wichtig, mit den Leuten zu reden, wenn sie sich gut angestellt haben. Nicht nur, wenn sie etwas falsch gemacht haben. Sollte ein Mitglied sich nicht sonderlich gut angestellt haben, ist es wichtig auf die Art und Weise der Kritik zu achten. Versucht, der Person Verbesserungsvorschläge zu machen, nehmt euch etwas mehr Zeit und geht gemeinsam auf die Probleme ein und versucht sie zu lösen. Stoßt der Person dabei nicht vor den Kopf, denn das bringt nur Frust. Manchmal ist es jedoch das Beste, frischen Wind in die Runde zu bringen, soll heißen, dass Mitglieder ersetzt werden müssen. Werdet dabei nicht ausfallend, nehmt Resultate letzter Spiele zur Hand und zeigt auf, was geändert werden muss. Sollte eine bestimmte Strategie für euer Team nicht aufgehen, dann versucht etwas komplett neues, vielleicht überrascht es den nächsten Gegner.

Große Strategien kommen von großen Anführer und die Ausführung seines ganzen Teams. In der Geschichte gibt es jede Menge Beispiele: beachtet die eine Seite bestimmte Faktoren nicht, wie z.B. die Wetterlage, und die andere Armee ist darauf eingestellt, dann kann diese die Umstände ganz einfach zu ihrem eigenen Vorteil ausnutzen. Einige Strategien des Star Trek-Universums können auf das Spiel übertragen werden. In Schlacht von Sektor 001 konzentriert Captain Picard das Feuer auf einen speziellen Bereich des Borg-Cubes basierend auf seiner Erfahrung und dem Wissen über Borg-Technologie. Dieses konzentrierte Feuer auf ein einzigen Gegner, wie den Heiler, zeigt auf, wie wichtig jedes einzelne Teammitglied ist und wird die Funktionstüchtigkeit der ganzen Gruppe verringern. Und das ist in STO eine gute Strategie.

Fazit und letzte Worte

Ich glaube, wir alle wissen, wie toll es ist, einen Gegner in einem extrem knappen Kampf zu besiegen. Wenn sich gutes Teamwork und Organisation bezahlt machen. Ich hoffe, dass dieser Blog viele von euch dazu bewegt, PvP auszuprobieren. Solltet ihr den ersten Schritt in diesen Bereich von STO noch nicht gewagt haben, dann erinnert euch an meine Worte, behaltet sie im Hinterkopf und es wird sich auszahlen.

Tolle Beispiele für Strategien und Führung im Star Trek-Universum sind unter anderem die Schlacht um Cardassia im Finale von Deep Space Nine „Das was Du zurücklässt“ und der zuvor angesprochenen Schlacht von Sektor 001 in Star Trek: Der erste Kontakt. Seht euch diese epischen Episoden an und holt euch Inspiration für eure Kämpfe.

Solltet ihr Fragen haben, dann mailt mir im Spiel (auf Englisch). Im englischen STO-Forum bin ich unter meinem Handle „starfleetownsall“ zu finden.

Ein besonderer Dank geht an meine Flotte für die Zusammenarbeit an diesem Blog.

Captains, ich wünsche euch viel Glück und gebt auf dem Schlachtfeld euer Bestes!

General

Maskottchen der Task Force Spectre

Quelle: Startrekonline.com

    

Ersten Kommentar schreiben

Antworten