Modellierung von Omega

Es ist immer eine Herausforderung, eine neue Sternenflottenklasse in STO zu entwickeln. Wir hatten hier schon eine Weile den Einfall mit dem Träger, doch erst vor kurzem haben wir die Idee ernster genommen.

Die erste Frage, die sich uns stellte, war eindeutig: Wofür benötigt die Sternenflotte überhaupt einen Träger? Etwa für Langstreckenerkundungen von Multi-Systemen? Um zum Zweck der Katastrophenhilfe, Menschen und Ausrüstung so schnell wie möglich zu transportieren? Solche Fragen waren für den Entwurf des Schiffs sehr hilfreich.

Danach haben wir nach vergleichbaren modernen Trägern, U-Booten und sogar Frachtschiffen von heute gesucht. Wenn etwas groß war und viel Fracht laden konnte, wollten wir mehr darüber erfahren. Dann begann der Thumbnail-Vorgang. Während dieses Vorgangs ist alles erlaubt, von genialen bis hin zu lächerlichen Ideen. Warum auch lächerliche Ideen? Denn Ideen, wenn auch lächerliche, neigen dazu sich in den Gedanken festzusetzen, bis man sie rauslässt. Je schneller man sie von den Gedanken loslässt, desto besser. Außerdem geht es darum, der Vorstellungskraft freien Lauf zu lassen.

Nach ein paar Runden Brainstorming hatten wir ein Meeting, bei dem wir unsere Favoriten auswählten. Sieben Schiffe wurden von Grund auf neu erstellt, doch das achte wurde in Anbetracht der Jupiter-Klasse entworfen. Danach haben wir noch ein bisschen daran herumgefeilt und das Endresultat waren die acht Entwürfe, welche die Spieler zu sehen bekamen. Weitere Details wurden hinzugefügt während die Favoriten ausgewählt wurden. Dies war aufgrund der vielen Arbeit, die notwendig war, um ein richtiges Konzept für die Schiffe zu erstellen.

Sobald ich vom endgültigen Entwurf erfahren hatte, begann ich eine detaillierte ¾-Ansicht zu rendern.

Hector Ortiz
Concept Artist
Star Trek Online

Als der endgültige Entwurf entschieden wurde, war die Zeit gekommen ein 3D-Modell zu entwerfen. Manchmal erhalten wir einen groben 3D-Blockentwurf als Teil des Konzepts. Das war auch dieses Mal der Fall. Mit einem einfachen 3D-Blockentwurf eines Modells können wir viel schneller die Hauptmerkmale des Schiffs gestalten, bevor wir dann zu einer Ingame-reifen Version kommen.

Der 3D-Blockentwurf, zusammen mit den orthografischen Versionen des Konzepts, geben uns die Anläufe für den Modellierungsprozess. Ein Schritt nach dem anderen.

In dem Bild unten könnt ihr das neue, sanfte und präzise 3D-Modell in dunkelgrau sehen und wie wichtige Eigenschaften des Modells festgelegt und eingebaut sind.

Danach machen wir mit größeren Strukturen weiter und nach einiger Zeit fangen wir damit an, kleinere Merkmale in das Modell zu formen. Nicht jede einzelne Struktur oder Form wird modelliert. Manches davon wird mit 2D-Texturen um den Rumpf herumgewickelt.

Hier könnt ihr die Anfänge des Texturvorgangs sehen. Manchmal springen wir zwischen dem Modellieren und Texturieren, um sicherzustellen, dass ein korrektes Maß an Details zu den vielen verschiedenen Bereichen hinzugefügt wird. Sobald das Schiff gebaut ist, fügen wir die Details hinzu: Linierung von Fenstern, Rettungskapseln, Schilden, Registrierungsnummern usw.

Wenn alles an der richtigen Stelle ist, teilen wir das Schiff in unterschiedliche Teile auf und bringen diese dann in die Engine. Zu diesem Zeitpunkt arbeiten wir viel hinter den Kulissen, um Dinge wie Materialien und Fenster anzupassen. Manche Teile des Schiffs sehen in der Engine anders als in dem 3D-Modell-Programm aus, daher müssen manchmal noch kleine Änderungen vorgenommen werden.

Vielen Dank für eure Zeit. Man sieht sich im Spiel.

Ian “Jamjamz” Richards
Ship Artist
Star Trek Online

Wir haben uns alle sehr über die Teilnahme und das Engagement der Spieler beim Gewinnspiel gefreut. Wir hoffen, dass es euch ebenfalls Freude bereitet hat und wir sind mit eurer Auswahl sehr zufrieden. Wir freuen uns darauf, so etwas vielleicht in der Zukunft wieder zu tun. Man sieht sich im Spiel.

Samuel “Swallrus” Wall
Art Lead
Star Trek Online

Zur Diskussion im Forum

Klickt „Gefällt mir“ auf Facebook und folgt uns auf Twitter für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitch für unsere Livestreams! Und, abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Videos von Star Trek Online.

Quelle: Startrekonline.com