Neue Verschlusskisten- und Lobi-Schiffe

Die Schiffe der Vaadwaur-Suprematie sind auf die von den Kommandeuren der Vaadwaur bevorzugten Frontalangriffe und offensiven Strategien ausgerichtet. Es ist diese unbarmherzige Art der Kriegsführung, die diese Raumschiffe zu ernst zu nehmenden Gegnern macht, auch wenn Teile der Ausrüstung gemessen an modernen Standards als rückständig einzustufen sind.

Eskortschiffe der Manasa-Klasse (manchmal auch Angriffsschiffe genannt) bilden das Rückgrat der Flotten der Vaadwaur. Diese hochwendigen Angriffsschiffe verfügen sowohl über ein hohes offensives Potenzial als auch, dank ihrer mächtigen Schilde, über eine bemerkenswerte Widerstandsfähigkeit.

Klasse: 6
Fraktion: Alle
Benötigter Rang: Konteradmiral / Brigadegeneral / Subadmiral I
Erhalt: Vaadwaur-Verschlusskiste
Hüllenstärke: 30.000 auf Level 40, 34.500 auf Level 50 und 40.000 auf Level 60
Schildmodifikator: 1,2
Mannschaft: 150
Waffen: 5 Bug, 2 Heck
Geräteplätze: 2
Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant (Taktik), 1 Commander (Taktik), 1 Lieutenant Commander (Technik), 1 Lieutenant (Wissenschaft/Spionage), Lieutenant (Beliebig)
Konsolenplätze: 5 Taktik, 4 Technik, 2 Wissenschaft
Basis-Wendegeschwindigkeit: 18 Grad pro Sekunde
Impulsmodifikator: 0,21
Beschleunigung: 70
+10 Energie für Waffen- und Antriebssysteme
Mit Dualkanonen bestückbar
Konsole – Universal – Polaronsalvenwerfer
Materie/Antimaterie-Warpkern
Raumschiffmeisterschaft (Eskortschiff)

Präzise Waffensysteme
Taktische Manöver
Verstärkte Waffensysteme
Verheerende Waffensysteme
Frontalangriff (Raumschiffeigenschaft)

Konsole – Universal – Polaronsalvenwerfer

Das Vaadwaur-Manasa-Angriffseskortschiff ist mit einem Polaronsalvenwerfer ausgestattet. Nach dem Wiederauftauchen der Vaadwaur im Delta-Quadranten wurde diese Technologie zu einem unverwechselbaren Markenzeichen aller Vaadwaur-Flotten. Durch Verwendung einer Reihe von spezialisierten Energiekondensatoren, die direkt in die primären Waffenrelais integriert wurden, können Vaadwaur-Schiffe in regelmäßigen Abständen eine vernichtende Polaronsalve in die ungefähre Richtung eines Feindes abfeuern.

Diese Universalkonsole gewährt auch einen Genauigkeitsbonus, der mit dem aktuellen Impulslevel skaliert.

Diese Konsole kann in jeden Konsolenplatz eingesetzt werden. Sie kann auf jedem Vaadwaur-Schiff ausgerüstet werden. Pro Raumschiff kann nur eines dieser Module ausgerüstet werden.

Frontalangriff (Raumschiffeigenschaft)

Nachdem ihr Level 5 in der Raumschiffmeisterschaft des Vaadwaur-Manasa-Angriffseskortschiffes erreicht habt, schaltet ihr die Raumschiffeigenschaft „Frontalangriff“ frei. Während diese Eigenschaft aktiv ist, werden bei Aktivierung von Kanonenfertigkeiten die frontale Schildhärte und Regenerationsrate für kurze Zeit erhöht.

Die Schlachtkreuzer der Astika-Klasse haben einen noch stärkeren offensiven Fokus, wobei sie gleichzeitig dank ihrer stabilen Bauweise und vielfältiger Fähigkeiten in der Lage sind, auch schweres feindliches Feuer einzustecken.

Klasse: 6
Fraktion: Alle
Benötigter Rang: Konteradmiral / Brigadegeneral / Subadmiral I
Erhalt: Lobi-Laden
Hüllenstärke: 45.000 auf Level 40, 51.750 auf Level 50 und 60.000 auf Level 60
Schildmodifikator: 1,16
Mannschaft: 600
Waffen: 5 Bug, 3 Heck
Geräteplätze: 4
Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant Commander (Taktik), 1 Lieutenant (Technik/Führung), 1 Commander (Technik), 1 Lieutenant (Wissenschaft), 1 Lieutenant (Beliebig)
Konsolenplätze: 4 Taktik, 5 Technik, 2 Wissenschaft
Basis-Wendegeschwindigkeit: 6,5 Grad pro Sekunde
Impulsmodifikator: 0,15
Beschleunigung: 38
+10 Energie für Waffensysteme, +5 Energie für Schild- und Antriebssysteme
Mit Dualkanonen bestückbar
Konsole – Universal – Angriffsmodusrelais
Materie/Antimaterie-Warpkern
Kreuzer-Kommunikationsphalanx

Befehl – Schildfrequenzmodulation
Befehl – Strategische Manöver
Befehl – Waffensystemeffizienz

Raumschiffmeisterschaft (Schlachtkreuzer)

Absorptionspanzerung
Verbesserte Waffenbänke
Verstärkte Hüllenpanzerung
Gepanzerte Hülle
Suprematie (Raumschiffeigenschaft)

Konsole – Universal – Angriffsmodusrelais

Der Schwere Vaadwaur-Astika-Schlachtkreuzer ist mit einem Angriffsmodusrelais ausgestattet. Hierbei handelt es sich um ein System aus fortschrittlichen Schaltkreisen, das in der Lage ist, in Sekundenbruchteilen Energie zwischen Antrieb und Waffen umzuleiten. Dank dieser Konsole können die Raumschiffe der Vaadwaur zwischen hoher Wendigkeit und hoher Tödlichkeit hin- und herschalten. Während dieser „Angriffsmodus“ stets den verursachten Waffenschaden erhöht, nutzt jede Klasse von Vaadwaur-Schiffen diesen Energieaustausch auf eine andere Weise, wodurch sie jeweils unterschiedliche Vorteile erlangen.

Auf dem Angriffseskortschiff gewährt der Angriffsmodus zusätzliche Schildregeneration und Schildhärte in den vorderen Schilden.

Auf dem Schweren Schlachtkreuzer werden beim Verlassen des Angriffsmodus die Sensoren naher Feinde gestört, sodass diese besänftigt werden.

Diese Universalkonsole gewährt außerdem einen erheblichen Bonus auf Wende- und Fluggeschwindigkeit, solange der Angriffsmodus nicht aktiv ist.

Diese Konsole kann in jeden Konsolenplatz eingesetzt werden. Sie kann auf jedem Vaadwaur-Schiff ausgerüstet werden. Pro Raumschiff kann nur eines dieser Module ausgerüstet werden.

Suprematie (Raumschiffeigenschaft)

Nachdem ihr Level 5 in der Raumschiffmeisterschaft des Schweren Vaadwaur-Astika-Schlachtkreuzer erreicht habt, schaltet ihr die Raumschiffeigenschaft „Suprematie“ frei. Während diese Eigenschaft aktiv ist, werden bei Aktivierung von Strahlenbank: Feuer frei oder Kanone: Streusalve alle Subsystem-Energielevel für jedes getroffene Ziel und, solange diese Angriffsfertigkeiten aktiv sind, leicht erhöht. Dieser Bonus ist bis zu 20-mal stapelbar.

Der Vaadwaur-Pythus-Jäger ist ein unglaublich wendiges Jagdschiff. Er ist mit einer Vaadwaur-Polaron-Strahlenbank und einem Quantentorpedowerfer ausgerüstet. Außerdem besitzt der Pythus-Jäger die integrierte Fertigkeit Strahlenbank: Überladung I. Diese Fertigkeit benötigt keinen Brückenoffizier, hat aber eine längere Abklingzeit als normalerweise.

Fraktion: Alle
Erhalt: Lobi-Laden
Hüllenstärke: 6.000 (verbessert sich mit steigendem Level)
Schildmodifikator: 0,55
Mannschaft: 8
Waffen: 2 Bug
Geräteplätze: 1
Brückenoffiziersstationen: 1 Fähnrich (Taktik), 1 Fähnrich (Beliebig)
Konsolenplätze: 2 Taktik, 1 Technik
Basis-Wendegeschwindigkeit: 25 Grad pro Sekunde
Impulsmodifikator: 0,2
Integriert: Strahlenbank: Überladung I
+10 Energie für Waffensysteme
Quantentorpedowerfer, der mit steigendem Level an Effektivität gewinnt
Vaadwaur-Polaron-Strahlenbank, die mit steigendem Level an Effektivität gewinnt

Vaadwaur-Artillerie-Set

Zusätzliche Salvenwerfer (2 Teile)

Wenn ihr das Angriffsmodusrelais und den Polaronsalvenwerfer auf einem Vaadwaur-Schiff ausrüstet, erhaltet ihr den Setbonus „Zusätzliche Salvenwerfer“. Dadurch feuert eure Polaronsalve auf 5 weitere, sekundäre Ziele in einem 360°-Schussfeld um euer Schiff herum.

Die Schiffe der APE (Automatische Personaleinheiten) sind robust, effizient und, dank des fortwährenden Krieges der APE untereinander, perfekt für Kampfeinsätze geeignet. Die APE der Pralor- und Cravic-Fraktionen führen schon seit langer Zeit Krieg gegeneinander. Die Ursache dafür liegt in einer unflexiblen Interpretation ihrer ursprünglichen Kernprogrammierung. Obwohl sie künstliche Lebensformen sind, sind die APE völlig autonom und nicht in andere Formen ihrer Technologie integriert. Ihre Raumschiffe und ihre Ausrüstung sind daher auch für die Verwendung durch andere Spezies geeignet.

Klasse: 5 (Kann zu K5-U aufgewertet werden)
Fraktion: Alle
Benötigter Rang: Konteradmiral / Brigadegeneral / Subadmiral I
Erhalt: Vaadwaur-Verschlusskiste
Hüllenstärke: 38.000
Schildmodifikator: 1
Mannschaft: 200
Waffen: 4 Bug, 4 Heck
Geräteplätze: 4
Brückenoffiziersstationen: 1 Lieutenant (Taktik), 1 Lieutenant Commander (Technik), 1 Commander (Technik), Lieutenant (Wissenschaft), 1 Fähnrich (Beliebig)
Konsolenplätze: 3 Taktik, 4 Technik, 2 Wissenschaft
Basis-Wendegeschwindigkeit: 8 Grad pro Sekunde
Impulsmodifikator: 0,15
Beschleunigung: 35
+5 Energie für alle Subsysteme
Materie/Antimaterie-Warpkern
Kreuzer-Kommunikationsphalanx

Befehl – Schildfrequenzmodulation
Befehl – Strategische Manöver
Befehl – Waffensystemeffizienz
Befehl – Feuer anziehen

Wenn der APE-Kreuzer zu K5-U aufgewertet wird, erhält er die folgenden Verbesserungen:

Hüllenstärke: 43.700 (auf Level 50) und 50.668 (auf Level 60)
+1 Technikkonsolenplatz
Raumschiffmeisterschaft (Kreuzer)

Absorptionspanzerung
Schnellreparatur
Verstärkte Hüllenpanzerung
Gepanzerte Hülle

Die Vaadwaur-Schiffe besitzen eine neue Brücke!

HINWEIS: Alle oben genannten Schiffsdaten können sich jederzeit ändern.

Phil „Gorngonzolla“ Zeleski

Cryptic Studios

Lead Systems Designer

Zur Diskussion im Forum

Klickt hier, um mehr über Delta Rising, unsere free-to-play Erweiterung für Star Trek Online, zu erfahren. Erkundet den Delta-Quadranten und trefft alte Freunde und Feinde der Voyager wieder, die sie auf ihrer Rückkehr aus einer fernen Galaxie zur Erde und zur Föderation mitgebracht hat. Bereitet euch und eure Crew jetzt mit einem Delta-Einsatzpaket vor! Klickt oben auf das Logo, um mehr darüber zu erfahren.

Klickt „Gefällt mir“ auf Facebook für weitere exklusive Inhalte und folgt uns auf Twitch für unsere Livestreams! Und, abonniert unseren YouTube-Kanal für die neuesten Videos von Star Trek Online.

Quelle: Startrekonline.com