Staffel 8 Dev-Blog #27

Schwerer Plesh-Brek-Raider der Breen

Informationen, wie ihr dieses Raumschiff KOSTENLOS erhalten könnt, findet ihr hier

Der schwere Plesh-Brek-Raider der Breen ist ein furchteinflößendes und wendiges Schiff, welches bei der Invasion der Breen in den Defera-Raum vielfach eingesetzt wurde. Es ist robuster und schneller als vergleichbare Schiffe der Raider-Klasse. Allerdings hat es im Vergleich zum klingonischen Bird-of-Prey keine Tarnvorrichtung.

Schiffsdaten

  • Benötigter Rang: 40, Konteradmiral, Untere Ränge (Föd); Brigadegeneral (KVS); Subadmiral I (Rom)
  • Fraktion: Alle
  • Erhalt: Winterereignis-Rufprojekt
  • Hüllenstärke: 29.700
  • Schildmodifikator: 0,88
  • Mannschaft: 50
  • Waffen: 4 Bug, 2 Heck
  • Geräteplätze: 2
  • Basis-Wendegeschwindigkeit: 19 Grad pro Sekunde
  • Impulsmodifizierer: 0,21
  • Beschleunigung: 75
  • Brückenoffiziersstationen: 1 taktischer Commander, 1 beliebiger Fähnrich, 2 beliebige Lieutenants, 1 beliebiger Lieutenant Commander
  • Konsolenplätze: 5 Taktik, 2 Technik, 3 Wissenschaft
  • +15 Energie für Waffensysteme
  • Mit Kanonen bestückbar
  • Konsole – Universal – Sensorenstörfeld
  • Verbessertes Flankieren
  • Kann den Energiesauger der Breen ausrüsten, den man auf dem Chell-Grett-Kriegsschiff der Breen findet.

Universale Konsole: Sensorenstörfeld

Der Plesh-Brek der Breen ist mit der Breen-Konsole Sensorstörfeld ausgestattet. Das Breen-Sensorstörfeld ist ein zerstörerisches Gerät, mit dem die Zielsensoren von Gegnern in der Nähe deaktiviert werden, wodurch sie daran gehindert werden, dass Feuer des Raiders zu erwidern. Vom Sensorstörfeld beeinflusste Gegner sind auch selber anfälliger für Schaden.

Diese Konsole hindert nahe Gegner daran, anzugreifen und verringert ihren Schadenswiderstand, wodurch sie mehr Schaden erleiden. Diese Konsole kann im schweren Plesh-Brek-Raider der Breen oder im Chell-Grett-Kriegsschiff der Breen in einen beliebigen Konsolenplatz eingebaut werden.

Die 3 Minuten Wiederaufladezeit des Sensorenstörfelds werden auf 1:30 Minuten reduziert, wenn das Gerät in ein Plesh-Brek-Schiff eingebaut wird.

Setbonus

Werden die Konsolen Sensorenstörfeld und Breen-Energiesauger zusammen eingebaut, erhält der Captain einen großen Bonus auf Raumschiff-Flusskondensatoren und Raumschiff-Gegenmaßnahmesysteme. Dies erhöht den Energieentzug des Energiesaugers und vergrößert die Menge an Schaden, die an Gegner ausgeteilt werden kann, bevor sich das Sensorenstörfeld wieder abschaltet.

Verbessertes Flankieren

Der unglaublich wendige schwere Plesh-Brek-Raider erzeugt bei Flankenangriffen eine Menge Bonusschaden (+33%) wenn dabei das Heck des Gegners getroffen wird.

Hinweis des Designers:

Will man über längere Zeit das Heck (wo die hinteren Schilde sitzen) unter Feuer nehmen, erfordert dies ein durchdachtes Stellungsspiel, viel Übung und Voraussicht. Für einen Flankenangriff ist es erforderlich, das Heck des Schiffes zu treffen, was 33% Schadensbonus gewährt. Es sollte erwähnt werden, dass dieser Schadensbonus bei Kämpfen gegen Spieler stark verringert ist, und er auf Minen und einige andere Kräfte wie Skorpion-Jäger nicht angewandt wird. Der Bonusschaden wirkt bei allen Energiewaffen, Torpedos (außer Minenausleger) und Schadensfähigkeiten wie Traktorstrahl und Photonische Schockwelle.

Unser Ziel ist es, die Flankierungsfähigkeiten des Plesh-Brek als einen Prototyp zu verwenden, damit wir sie nach einem erfolgreichen Testlauf auch für klingonische Schiffe einführen können, im Verbund mit anderen Verbesserungen für diese Schiffsklasse. Weiterhin sollte erwähnt werden, dass klingonische Raider eine leicht verringerte Variante des Flankierungs-Bonus erhalten (+25% statt der +33% des Plesh-Brek)

HINWEIS: Die oben genannten Daten können sich jederzeit ändern. Die Kiste, in der das Schiff enthalten ist, kann nicht geöffnet werden bis der erforderliche Rang erreicht worden ist und ist beim Aufheben gebunden.

Wir hoffen, dass euch diese unglaublichen Schiffe gefallen und ihr sie bald im Spiel fliegen werdet!

Phil „Gorngonzolla“ Zeleski
Systems Designer
Star Trek Online

Diskutiert diesen Blog im Forum

Quelle: Startrekonline.com