Staffel 8 Dev-Blog #47

Dyson-Forschungszerstörer


Dyson-Forschungszerstörer: Solanae-Klasse

Die wissenschaftlichen und technischen Bemühungen des Dyson-Oberkommandos haben erstaunliche Ergebnisse hervorgebracht. Die Romulanische Republik, die Klingonische Verteidigungsstreitmacht und die Föderation haben es geschafft, diese erstaunlichen Technologien, die in diesem künstlichen Meisterwerk gefunden wurden, für ihre Zwecke zu nutzen. Es wurden einzigartige Raumschiffe geschaffen, deren Design sich an dem der Solanae-Dyson-Sphäre orientiert. Allerdings wurden diese Schiffe mithilfe von Omegapartikeln an die jeweiligen Bedürfnisse der einzelnen Fraktionen angepasst. In erster Linie handelt es sich bei diesen Raumschiffen um Forschungsschiffe, bei denen jedoch mithilfe des taktischen Modus die Leistung angepasst werden kann.

Die Dyson-Forschungszerstörer könnt ihr euch durch den Abschluss des Ereignisrufprojekts „Sammelt Jahrestagsbelohnungen“ während des 4. Jubiläumsereignisses verdienen. Und weil dieses zeitlich begrenzte Projekt 1.000 Qmendations für den Abschluss benötigt, erhaltet ihr ein Paket mit 400 Qmendations, wenn ihr die neue Episode „Ein Schritt zwischen den Sternen“ zum ersten Mal abschließt.

Föderation – Solanae-Klasse

  • Fraktion: Föderation
  • Erforderlicher Rang: Konteradmiral
  • Erhalt: Ereignisrufprojekt
  • Hüllenstärke: 28.500
  • Schildmodifikator: 1,3
  • Mannschaft: 400
  • Waffen: 3 Bug, 3 Heck (+ Schwere Solanae-Dual-Protonenkanone im taktischen Modus)
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 taktischer Fähnrich, 1 taktischer Lieutenant Commander, 1 technischer Lieutenant, 1 wissenschaftlicher Lieutenant, 1 wissenschaftlicher Commander
  • Konsolenplätze: 3 Taktik, 2 Technik, 4 Wissenschaft
  • Wendegeschwindigkeit: 12 Grad pro Sekunde
  • Impulsmodifizierer: 0,16
  • Beschleunigung: 50
  • +15 Energie für Hilfssysteme
  • Mit Dual-Kanonen bestückbar
  • Zielen auf Subsysteme
  • Sensorenanalyse
  • Platz für sekundären Deflektor
  • Sekundärer Solanae-Deflektor
  • Überladener Solanae-Warpkern
  • Taktischer Modus (Erklärung folgt weiter unten)

Klingonische Verteidigungsstreitmacht – Nov-Klasse

  • Fraktion: Klingonische Verteidigungsstreitmacht
  • Erforderlicher Rang: Brigadegeneral
  • Erhalt: Ereignisrufprojekt
  • Hüllenstärke: 30.000
  • Schildmodifikator: 1,25
  • Mannschaft: 1.000
  • Waffen: 3 Bug, 3 Heck (+ Schwere Solanae-Dual-Protonenkanone im taktischen Modus)
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 taktischer Fähnrich, 1 taktischer Lieutenant Commander, 1 technischer Lieutenant, 1 wissenschaftlicher Lieutenant, 1 wissenschaftlicher Commander
  • Konsolenplätze: 3 Taktik, 2 Technik, 4 Wissenschaft
  • Wendegeschwindigkeit: 12 Grad pro Sekunde
  • Impulsmodifizierer: 0,16
  • Beschleunigung: 50
  • +15 Energie für Hilfssysteme
  • Mit Dual-Kanonen bestückbar
  • Tarnvorrichtung
  • Zielen auf Subsysteme
  • Sensorenanalyse
  • Platz für sekundären Deflektor
  • Sekundärer Solanae-Deflektor
  • Überladener Solanae-Warpkern
  • Taktischer Modus (Erklärung folgt weiter unten)

Romulanische Republik – Aves-Klasse

  • Fraktion: Romulanische Republik
  • Erforderlicher Rang: Subadmiral I
  • Erhalt: Ereignisrufprojekt
  • Hüllenstärke: 28.500
  • Schildmodifikator: 1,25
  • Mannschaft: 600
  • Waffen: 3 Bug, 3 Heck (+ Schwere Solanae-Dual-Protonenkanone im taktischen Modus)
  • Geräteplätze: 3
  • Brückenoffiziersstationen: 1 taktischer Fähnrich, 1 taktischer Lieutenant Commander, 1 technischer Lieutenant, 1 wissenschaftlicher Lieutenant, 1 wissenschaftlicher Commander
  • Konsolenplätze: 3 Taktik, 2 Technik, 4 Wissenschaft
  • Wendegeschwindigkeit: 12 Grad pro Sekunde
  • Impulsmodifizierer: 0,16
  • Beschleunigung: 50
  • +15 Energie für Hilfssysteme
  • Mit Dual-Kanonen bestückbar
  • Romulanische Kampf-Tarnvorrichtung
  • Zielen auf Subsysteme
  • Sensorenanalyse
  • Platz für sekundären Deflektor
  • Sekundärer Solanae-Deflektor
  • Überladener Solanae-Singularitätskern Mk XII
  • Taktischer Modus (Erklärung folgt weiter unten)
  • Singularitätsfähigkeiten:
    • 40 Grundenergie für alle Subsysteme
    • Plasmaschockwelle
    • Quantenabsorption
    • Warpschatten
    • Singularitätssprung
    • Singularitätsüberladung

Einzigartige Fähigkeiten

Dyson-Forschungszerstörer besitzen einzigartige Fähigkeiten, die man bei keinem anderen Schiff findet. Im Folgenden wird jede erläutert:

Taktischer Modus

In erster Linie ist der Dyson-Forschungszerstörer ein Forschungsschiff. Im taktischen Modus verändert es sich jedoch. Viele Forschungssysteme werden deaktiviert, während taktische Systeme online gehen. Wenn der taktische Modus aktiviert wird, geschieht Folgendes:

  • Schwere Dual-Protonenkanonen werden aktiviert
  • +15 Energie für Waffensysteme
  • +Wendegeschwindigkeit
  • +Impulsgeschwindigkeit
  • +Beschleunigung
  • Der taktische Lt. Commander wird zum taktischen Commander befördert
  • Der wissenschaftliche Commander wird zum wissenschaftlichen Lt. Commander degradiert
  • Der sekundäre Deflektor wird deaktiviert
  • Sensorenanalyse wird deaktiviert
  • Zielen auf Subsysteme wird deaktiviert
  • +15 Energie für Hilfssysteme

Der taktische Modus kann jederzeit deaktiviert werden, um wieder in den wissenschaftlichen Modus zu wechseln. Allerdings müsst ihr danach 60 Sekunden warten, um den taktischen Modus wieder zu aktivieren.

Schwere Solanae-Dual-Protonenkanone [Acc] [CrtH]x2 (Sehr selten)

Diese verheerenden Waffen sind nur im taktischen Modus verfügbar und bereits im Dyson-Forschungszerstörer eingebaut. Sie können nicht entfernt werden. Im taktischen Modus verwendet das Schiff effektiv 4 Bug- und 3 Heck-Waffenplätze wobei ein Bug-Platz von der schweren Solanae-Dual-Protonenkanone beansprucht wird. Diese experimentellen Waffen sind bereits so ausgewogen, dass sie vergleichbaren Schaden wie andere Energiewaffen verursachen und durch Konsolen, die Kanonen- und/oder Protonenschaden erhöhen, noch verbessert werden können.

Sekundärer Solanae-Deflektor (Selten)

Der Dyson-Forschungszerstörer ist das erste Schiff, das mit einem sekundären Deflektor ausgestattet ist. Es gibt jedoch Gerüchte, dass das Dyson-Oberkommando mit Hochdruck daran arbeitet, alle Forschungsschiffe mit diesem mächtigen Stück Technik nachzurüsten. Wenn schließlich alle Schiffe nachgerüstet wurden, kann der sekundäre Deflektor auf allen Schiffen ausgerüstet werden, die über einen entsprechenden Platz verfügen.

Der sekundäre Solanae-Deflektor besitzt keine Stufe und wird zusammen mit dem Benutzer stärker. Es handelt sich dabei um eine stark modifizierte Variante des sekundären Verfallsdeflektors und er bewirkt, dass manche wissenschaftlichen Brückenoffiziersfähigkeiten dem Ziel Schilde entziehen und dafür die eigenen wiederherstellen. Folgende Fähigkeiten profitieren von diesem Effekt:

  • Tachyonstrahl
  • Geladener Partikelstoß
  • Energieentzug
  • Tykenspalt
  • Virale Matrix

Überladener Solanae-Warpkern Mk XII (Sehr selten)

Dieser Warpkern hat die gleichen Vorzüge wie andere überladene Warpkerne. Zusätzlich ermöglicht er dem Schiff alle paar Sekunden eine Subraumfalte zu erschaffen. Dies teleportiert das Schiff augenblicklich etwa 2 Lj nach vorne. Kann nur im Sektorenraum verwendet werden.

Der Warpkern ist außerdem ein Teil des Sets Hochentwickelte Solanae-Technologie. Der Deflektor, die Schilde und der Antrieb des Sets sind Belohnungen für den Abschluss der Episode „Ein Schritt zwischen den Sternen“. Die Werte dieses beeindruckenden Sets könnt ihr im Blog zum 4. Jahrestag nachlesen.

Gegenstandsset „Hochentwickelte Solanae-Technologien“

Den Deflektor, den Impulsantrieb und die Schilde des Sets könnt ihr euch durch den Abschluss der Jahrestagsepisode „Ein Schritt zwischen den Sternen“ verdienen, der Warpkern ist bereits auf jedem Dyson-Forschungszerstörer eingebaut. Die Varianten für Föderation und Klingonen fährt den Materie/Antimaterie-Warpkern auf, die romulanische Version besitzt einen Singularitätskern in einem ähnlichen Design. Beide Kerntypen zählen zum Setbonus. Setboni:

  • Bonus für 2 Teile – Periodische Schildverbindungen
    • Passiv
      • +Einstellung der Schildenergie
      • +Schildenergie (Bonus erhöht sich bei niedriger Energie)
  • Bonus für 3 Teile – Entzug der strukturellen Integrität
    • Passiv
      • Gewährt all euren Energiewaffen eine 1%ige Chance, eure Hülle für 100% des verursachten Schadens zu reparieren.
        • Effekt kann nur alle 5 Sekunden ausgelöst werden
  • Bonus für 4 Teile – Verbesserte Metaphasenschilde
    • An-/ ausschalten (Dauer: 15 Sekunden)
      • Verursachter Schaden wird um 20% reduziert
      • Flug- und Wendegeschwindigkeit werden reduziert
      • Gewährt großen Bonus auf Schadenswiderstände
      • +50 Schildenergie
      • Wandelt 50% des eingehenden Energieschadens in Schildheilung um
      • Immunität gegenüber Teleportieren

HINWEIS: Die C-Store-Schiffe, die wir im gestrigen Jubiläums-Blog erwähnt haben, besitzen weder den Warpkern noch den sekundären Deflektor, die oben beschrieben werden. Wenn ihr an diesen Gegenständen und besonders den 2 verschiedenen Setboni interessiert seid (das Set aus dem Jubiläumsereignis und das Set aus dem C-Store-Paket nächsten Monat), dann solltet ihr das Jubiläumsprojekt mit all euren Charakteren abschließen.

Neue Brücke

Der Dyson-Forschungszerstörer besitzt auch eine neue, einzigartige Brücke. Auf der Brücke werdet ihr außerdem auf eure Accountbank zugreifen, in ein Kleinschiff wechseln und verschiedene Schiffsabteilungen für Dienstoffiziersaufträge kontaktieren können.

HINWEIS: Alle oben genannten Werte und Fähigkeiten können sich jederzeit ändern.

Der Dyson-Forschungszerstörer repräsentiert die Spitzentechnologie der verbündeten Fraktionen und wird sich hervorragend in eurer Schiffssammlung machen. Wir hoffen, ihr habt Spaß mit „Ein Schritt zwischen den Sternen“ und den tollen neuen Schiffen. Volle Kraft voraus, Captains! Wir sehen uns im Spiel!

Phil „Gorngonzolla“ Zeleski
Systems Designer
Star Trek Online

Diskutiert diesen Blog im Forum

Quelle: Startrekonline.com

    

Ersten Kommentar schreiben

Antworten