Staffel 9 Dev-Blog #9

Neue Gesichter und Teints

Grüße, Captains! Ich freue mich sehr, euch über ein paar fantastische Neuigkeiten für Star Trek Online zu informieren. Wie ihr oben sehen könnt, gibt es 3 neue Gesichter und 3 neue Teints! Sie sind für alle menschenähnliche Spezies verfügbar und die Gesichtszüge und Teints sind alle miteinander und mit bestehenden Versionen kompatibel. Dies ergibt exponentiell mehr Anpassungsmöglichkeiten.

Einer der Vorzüge von Star Trek ist die Hingabe, mit der die Serie Vielfältigkeit willkommen heißt. In einer utopischen Zukunft sind alle Rassen, Geschlechter und Spezies gleich. Star Trek Online beherbergt viele Spezies (auch eure selbst erstellte und noch nie zuvor gesehene), aber die Erstellung eines überzeugenden nicht-hellhäutigen Charakters bringt oft so manche Hürde mit sich. Manchmal war selbst ein jung aussehender Charakter nahezu unmöglich. Träume von einem perfekten Wesley Crusher wurden durch einen hartnäckigen Dreitagebart bei der Charaktererstellung zunichte gemacht.

Kommen euch diese beiden bekannt vor? Mit etwas Zeit und Mühe, konnten STO-Entwickler und -Spieler viele verschiedene Variationen dieses Looks erstellen, denn STO hat eine unglaublich umfangreiche Charaktererstellung. Aber eine Vielfalt von Gesichtern benötigt etwas mehr, als an einem Schieber zu spielen und jedes Gesichtsmerkmal ein wenig zu verändern. Und selbst dann, die begrenzte Auswahl an Gesichtszügen und Teints schränkte stets ein und führte zu ähnlich aussehenden NSCs und Charakteren.

Seit der Veröffentlichung hat das Charakterteam von Star Trek ziemlich regelmäßig weitere Optionen zur Charaktererstellung hinzugefügt. Wir wollen dies auch weiterhin machen. Mit diesem Upgrade sollten Spieler auf eine deutlich höhere Vielfalt an Gesichtern zugreifen können.

Die Arbeit begann Ernst zu werden, nachdem wir Tuvoks Charakter in STO implementiert hatten und in uns ein starkes Verlangen wuchs, einen bestimmten Gesichtsausdruck zu verbessern.

Zu allererst, Tim Russ als Tuvok hat ein sehr markantes Gesicht und wir haben hart daran gearbeitet, auch die kleinsten Details einzubauen. Doch man erkennt schnell, dass sich dieser Unterschied nicht mit den anderen Optionen der Charaktererstellung vereinbaren lässt. Gleichzeitig gab uns diese Arbeit die Gelegenheit, ein neues Gesicht und Teints mit Details zu entwickeln, die von Spielern schon lange nachgefragt wurden.

Als nächstes war Standard 02 an der Reihe, eine Textur, die uns schon immer gestört hat. Sie sah nicht so gut aus wie die meisten anderen Gesichter. Die Textur sah schwammig oder gezerrt aus. Die männliche Variante sah nicht so aus, wie wir wollten, insbesondere um die Augenlider und Nasenlöcher herum. Abhängig vom Lichteinfall konnte dieses Gesicht regelrecht hässlich aussehen – und zwar nicht auf eine coole oder fiese Art.

STO ist ein etabliertes Spiel, wir wollten nicht einfach Dinge ändern, die Spieler lieb gewonnen haben. Viele spielen bereits seit Jahren mit diesen Texturen. Dies sind echte Charaktere – mit Persönlichkeiten und Erfolgen, die man mit ihnen verbindet. Man hat eine Verbundenheit zu ihnen entwickelt. Denkt daran, „Schönheit liegt im Auge des Betrachters“, was dem einen gefällt, mag dem anderen ein Dorn im Auge sein.

Wir haben in den STO-Foren Vorschläge angeboten und das Feedback der Spieler war recht eindeutig – wir mussten vorsichtig sein, den Look nicht zu stark zu verändern. Also haben wir kleine Dinge an den Texturen behoben und die Auflösung erhöht.

Was nach kleinen Änderungen aussieht, resultierte in zwei großen Auswirkungen:

Zum Ersten, sie rückten die Nachfrage nach neuen Gesichtsoptionen wieder mehr in den Vordergrund.
Zum Zweiten, wir stellten ein weiteres Gesicht und Teint als überarbeiteten Vorschlag aus den Foren fertig.

Wir haben uns schließlich auf 3 Gesichter und Teints für jedes Geschlecht konzentriert.

Wie in den ersten Bildern gezeigt, wollten wir neue Gesichtsdetails hinzufügen, aber diese Möglichkeiten nicht auf bestimmte Kombinationen beschränken. Jedes Gesicht kann mit jedem Tein verwendet werden, unabhängig von der Hautfarbe. Die Gesichtszüge mussten auch mit allen bestehenden Gesichtsteilen funktionieren – Haare, Augenbrauen, Bärte, Borg-Implantate etc.

Wir konnten nicht einfach die Schädelform oder die Texturfarbe ändern. Dinge wie Augengröße und Nasenbreite mussten zusammenpassen. Die Arbeit beinhaltete viele Durchläufe mit vielen Permutationen der im Spiel verfügbaren Gesichter. Verändere die Form eines Gesichts und verändere dann die anderen. Passe eine Textur an, passe alle Texturen an.

Letztendlich sind wir mit der erreichten Vielfalt und Kompatibilität zufrieden. Unten seht ihr die Crew der Dyson-Sphäre, die mit einigen der neuen Features erstellt wurde. Wie ihr sehen könnt, hat die Crew genauso viel (oder mehr) Gesichtsvielfalt wie viele unserer früheren NSC-Gruppen, und diese wurde viel schneller erzielt – ohne jeden Regler aller Gesichter verschieben zu müssen.

Genau wie diese Features die Kreationen der Entwickler verbessern, werden Spieler mit diesen neuen Gesichtsoptionen viele einzigartige, attraktive und/oder interessante Charaktere erstellen können. All dies wird das Universum von Star Trek Online bereichern und wir hoffen, dass euch die Ergebnisse genauso gut gefallen wie uns.

Joe Jing
Sr. Character Artist
Star Trek Online

Staffel 9 Dev-Blog Index

Quelle: Startrekonline

    

Ersten Kommentar schreiben

Antworten