Status Quo von STO: Juli 2013

Hallo Captains!

Star Trek Online blickt weiterhin voller Vorfreude in die Zukunft. Nun, einige Monate nachdem wir die Erweiterung „Legacy of Romulus“ veröffentlich haben, bietet sich eine gute Gelegenheit, euch Einblicke in die Arbeit des Entwicklerteams zu gewähren, woran wir gerade tüfteln und worauf ihr euch in Zukunft freuen könnt.

Zunächst einmal möchten wir euch in aller Form dafür danken, dass ihr STO weiterhin so großartig unterstützt. Das Spiel ist im letzten Jahr rasant gewachsen und es freut uns, eine Menge neuer und zurückgekehrter Spieler begrüßen zu dürfen. Das Erschaffen der neuen romulanischen Fraktion – und natürlich das Spielen! – hat uns riesig viel Spaß bereitet. Wir können zudem eine große Anzahl neuer klingonischer Captains verzeichnen, die den Rängen der KVS beigetreten sind und das Spiel von einer anderen Sichtweise aus erleben. Die Erweiterung stellte einen großen Erfolg für das Team dar und wir arbeiten eifrig daran, neue Episoden zu entwerfen sowie Inhalte und Systeme zu erschaffen, die das Spiel weiter voran bringen. Wir möchten uns besonders bei unseren vielen Abonnenten bedanken, die das Spiel mit einer monatlichen Gebühr unterstützen. Es freut uns euch mitteilen zu dürfen, dass die romulanische Veteranenbelohnung in einigen Wochen veröffentlicht wird, und werden unsere romulanischen Veteranen mit einem coolen neuen Schiff, einer Uniform und vielem mehr eindecken.

Wir konnten bei der Entwicklung von „Legacy of Romulus“ eine Menge lernen und haben uns euer Feedback in den letzten Monaten zur Brust genommen und Probleme adressiert, die sich mit der Erweiterung ins Spiel eingeschlichen haben. Es ist großartig, eine solch aktive Community zu haben, die offen ihre Meinung mitteilt und sogar E-Mails mit Features schreiben, die sie gerne im Spiel sehen würden, um STO noch besser zu machen. MMORPGs sind lebende, sich entwickelnde Spiele und viele der Updates beruhen auf dem Feedback und den Kommentaren der Spieler. Wir möchten euch …weiterlesen (ext. Link)

Quelle: Startrekonline.com

  

Ersten Kommentar schreiben

Antworten