STO Patch Notes vom 13.02.2014

Neues Feature:

Konfigurationen: Wechselt eure Builds mit nur wenigen Mausklicks!

Öffnet euer Schiffsmenü und klickt auf „Konfigurationen verwalten“, um eine neue zu erstellen.
Jedes Schiff besitzt 2 kostenlose Konfigurationen, bis zu maximal 32.

Weitere Konfigurationsplätze sind im C-Store in 10er-Paketen erhältlich.
Verwendet sie in beliebiger Reihenfolge für beliebige Schiffe und verwerft das Schiff, um sie zurückzuerhalten.

Konfigurationen speichern die gesamte derzeitige Schiffsausrüstung, Brückenoffiziersstationen, Fertigkeitenleisten und aktive Dienstoffiziere.
Konfigurationen beziehen die gespeicherte Ausrüstung aus eurem Inventar, anderen Schiffen oder eurer Bank.

Gegenstände in eurer Account- oder Flottenbank werden nicht hinzugezogen.

Das Wechseln eines Builds platziert die derzeitige Ausrüstung in eurem Inventar oder eurer Überlauftasche.
Verwendet „Speichern unter…“, um alle Änderungen an der aktuellen Konfiguration zu speichern oder gebt ihr mit „Umbenennen“ einen neuen Namen.

Beide Funktionen befinden sich im Menü „Konfigurationen verwalten“.

Das Wechseln von Konfigurationen besitzt eine 1-minütige Abklingzeit.
Wenn ihr eine Konfiguration eines nicht aktiven Schiffs verwaltet, dann werden alle Gegenstände, die derzeit auf eurem aktiven Schiff sind, grau hinterlegt und bleiben auf diesem.

Das Wechseln von Schiffen rüstet diese Gegenstände automatisch auf eurem neuen aktiven Schiff aus.

Informationen über Konfigurationen wurden im Text „Was ist neu in Staffel 8.5“ hinzugefügt.

Allgemein:

Zurückfordern:

Captains können nun im Dilithiumladen unter „Sondergegenstände und -kisten“ Folgendes zurückfordern:

Alle einzigartigen Waffen, Gegenstände und Konsolen von Kisten-Schiffen.
Alle einzigartigen Waffen, Gegenstände und Konsolen von Lobi-Schiffen.
Alle einzigartigen Waffen, Gegenstände und Konsolen von Ereignis-Schiffen wie:
Breen-Raider, Breen-Kriegsschiff, Risaner-Korvette, Dyson-Schiffe und Obelisk.
Dies sind keine neuen Gegenstände und sie sind nur mit den entsprechenden Schiffen verfügbar.
Diese Funktion wurde für alle Gegenstände erstellt, die versehentlich zerstört wurden.
Die Gegenstände sind nur im Laden ersichtlich, wenn ihr die entsprechenden Schiffe besitzt, aber den Gegenstand nicht im Inventar habt.
Die Gegenstände kosten nichts.

Captains können nun gültige und gespeicherte Kostüme in jeden zusätzlichen Kostümplatz laden.

Dies betrifft dienstfreie, formale und Uniform-Kostüme.
Uniformen sind nach wie vor das einzig erlaubte Kostüm im 1. Kostümplatz.

Klingonen können nun, genau wie andere Fraktionen, die täglichen Abbaumissionen auf Vlugta ab Level 10 durchführen.
Es wurde ein Problem behoben, wodurch das Counselor-Trio-Kostüm benötigt wurde, wenn romulanische Damen das Kostüm der Romulanischen Republik anziehen wollten.
Ein Schritt zwischen den Sternen:

Es wurde ein Problem mit dem Dyson-Captain behoben, der gelegentlich den Missionsfortschritt verweigerte.
Es wurde ein neuer Ladebildschirm für das Jubiläumsereignis hinzugefügt.

Der Schildschaden über Zeit von destabilisierten Tetryonwaffen wurde um 50% erhöht.
Es wurde ein Problem behoben, wodurch die Visier- und Helmfarbe für den verstärkten Hirogen-Kampfanzug bei weiblichen Captains nicht geändert werden konnte.
Quick-Equip funktioniert nun korrekt in den folgenden Zonen:

Deep-Space-Station K-7
Raumstation Ganalda

Das Rufmarken-Wochenende wir im Kalender nun als Bonusmarken-Wochenende aufgelistet.

Die Belohnungen wurden nicht geändert, nur der Titel des Ereignisses.

Bekannte Probleme:

KVS-Captains können nicht alle Kostümplätze verwenden.
Es gibt keine Fehlermeldung, dass Konfigurationen und Quick-Equip nicht bei vollem Inventar funktionieren.
Entlassene Dienstoffiziere, die in einer Konfiguration gespeichert waren, werden durch zufällige Dienstoffiziere aus dem Inventar ersetzt.
Fertigkeiten von Raumsets werden bei der Verwendung von Konfigurationen nicht in der Fertigkeitenleiste gespeichert.

Quelle: Startrekonline.com

    

Ersten Kommentar schreiben

Antworten